Hecho. – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen

Mal ehrlich, wo verstaust du beim Reisen deine wichtigsten Dokumente? Wir sind da immer völlig hilflos und wissen nicht, ob der Pass und die Kreditkarte in den Rucksack gehören oder doch besser eng an den Körper. Das ständige Wühlen in Taschen bei der ,Immigration‘ macht die Beamten nicht unbedingt glücklicher über unsere Einreise. Also, es ist allerhöchste Zeit für eine adäquate Lösung, die uns das Reisen erleichtert und dabei auch noch schick anzusehen ist.

Auf der Suche nach eben diesem unbekannten Wundertütchen sind wir relativ schnell bei Sebastian Muess und seinen Hecho. Produkten hängen geblieben. Wider Erwarten begeistert uns genau das Reisestück, das wir völlig aus unserem Gedächtnis verdrängt haben: die Gürteltasche.

Praktisch, klein und handlich. Und im Fall von Sebastian Muess auch noch aus 100% echtem Rindsleder und in liebevoller Handarbeit gefertigt. Während unsere Begeisterung steigt und steigt, fragen wir uns: “Wieso sind Gürteltaschen gänzlich aus der Modewelt verschwunden?”

Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden
Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden

Abgesehen von ihrer wirklich unschlagbaren Praktikabilität macht sich so ein schicker Streifen Leder ganz wunderbar um die Hüfte. Also: Wir sind mit im Boot und das Exemplar von Hecho muss beim nächsten Reisen mit. Denn die Gürteltasche von Sebastian hat selbst Reiseerfahrung und wird damit zum unverzichtbaren Reisepartner. Sie wird in Kooperation mit Freunden aus Zentralamerika hergestellt und sichert somit einen Teil des Lebensunterhalts der Familien.

Wir haben uns den Gründer von Hecho geschnappt, ihn mit Fragen zu seinen Produkten gelöchert und die Tasche auf ihre Tauglichkeit hin getestet.

Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden
Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden

Die Gürteltasche lässt sich ganz einfach umschnallen, ist trotz des Leders leicht und sehr angenehm zu tragen. Sie passt sich perfekt an und wirkt deshalb nicht wie ein Fremdkörper. Wir haben vor allem das Problem, dass solche Taschen häufig wie ein zweiter Bauch aussehen, was weder uns noch den Mitreisenden gefällt. Also ist ein wichtiges Kriterium: Die Tasche muss schlank sein und trotzdem genug Platz bieten für die wichtigsten Dokumente. Bingo, Punkt erfüllt. Passt, sitzt und wackelt nicht.

Der Geldbeutel ist ebenfalls dünn und bietet Platz für Kreditkarte und Geld. Also ist es auch möglich, ihn in eine Hosentasche zu stecken, ohne dass die Jeans verdächtige Beulen wirft. Unser Fazit: Kann und sollte man machen. Nicht nur, weil die Tasche sowie der Geldbeutel funktional perfekt zu unseren Städtetrips passt, sondern auch, weil Hecho eine Marke mit Herz ist, die fair produziert und zudem auch noch visuell sehr ansprechend ist.

Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden
Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden

Was sagt Sebastian Muess selbst zu seinen Produkten?

Wie kamst du auf die Idee, diese Art von Produkten herzustellen?

Auf meiner ersten Reise durch Zentralamerika habe ich mir auf einem Handwerkermarkt irgendwo in den Bergen zufällig eine Ledertasche gekauft, die ich danach ein paar Jahr lang fast täglich genutzt habe. Die Qualität – und auch die Tasche selbst – hat mich über Jahre so begeistert, dass ich, als ich Anfang diesen Jahres wieder zufällig in der Region war, einige Zeit darauf verbracht habe, den Ursprung dieser Tasche ausfindig zu machen – mit dem Ziel, mir eine schlichte Tasche für mein MacBook nähen zu lassen. Auf dem Weg zurück nach Deutschland hatte ich dann ein paar Pakete voll mit Samples. Mein Freundeskreis war begeistert. Ich kam also nicht drum herum, weiter an diesem Projekt zu arbeiten.

Wieso stellst du deine Produkte weiterhin in Zentralamerika her?

Als ich die richtigen Leute für meine MacBook-Taschen gefunden hatte, habe ich ein paar Tage Zeit mit ihnen verbracht, die Familien kennengelernt und so weiter. Hier spielen wir mit ein paar Kindern aus der Nachbarschaft Fußball…

Auf die Taschen bzw. die Idee bin ich in Zentralamerika zufällig gestoßen. Die Gründe, warum ich aber mit diesen Regionen weiter zusammenarbeiten möchte, sind zum einen, dass ich es liebe, dort zu reisen. Und zum anderen, dass ich die Familien, mit denen ich jetzt dort zusammenarbeite, persönlich kennengelernt habe. Ich weiß also genau, wo das Geld hingeht. Sie mit meinen Aufträgen finanziell unterstützen zu können, ist dabei eine Riesen-Motivation für mich, mein ‘hecho.’-Projekt weiter voranzutreiben.

Wie ist deine Einstellung zum Reisen? Betrachtest du beim Gestalten eher das Thema ,Reisen und Nutzbarkeit’ oder liegt der Fokus auf dem Design?

Weder noch. Der Fokus liegt eher auf Nachhaltigkeit bzw. auf einem sozial verträglichen Handel.

Meine Einstellung zum Reisen? Gute Frage! Ich glaube, ich gebe mit Abstand das meiste meines Geldes dafür aus. Ich ziehe eine ganze Menge an Wertschätzung und in gewisser Weise auch Bescheidenheit daraus. Nicht nur, während ich unterwegs bin, sondern auch für ganz banale Dinge, die ich hier in Deutschland gar nicht erst wahrnehmen würde. Und wenn man einmal Blut geleckt hat… Ab März werde ich hecho. für einige Monate von Südamerika aus organisieren dürfen.

Welche Art von Reisegepäck nimmst du am liebsten mit auf einen Trip? Würdest du deine eigenen Produkte als bestes Reisegepäck betrachten?

Ein ordentlicher Backpack mit Hüftgurt, ein paar Laufschuhe und ein Zahlenschloss, damit ich keinen Schlüssel verlieren kann. Meinen Reisepass und Kreditkarte habe ich in der Gürteltasche fast immer am Körper. Alles andere aus dem hecho.-Sortiment ist aber eher was für hier, für die Arbeit, Uni, Schule oder Freizeit. Leder ist toll, aber auf Reisen sind synthetische Materialien meist praktischer.

Nun zu deiner Gürteltasche: Wir sind selber Fans der Gürteltasche. Beim Reisen ist sie super praktisch und ein Allrounder bei Tagestrips. Was ist für dich das Besondere an Gürteltaschen und was macht deine besonders?

Gürteltaschen sind super, um das Wichtigste – also Reisepass und Kreditkarte – direkt am Körper zu haben. Was MEINE Gürteltasche besondern macht…? Eine ganze Menge von Momenten auf meinen Reisen, an die sie mich erinnert. Ihr müsst sie selbst zu etwas Besonderem machen.

Hecho – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen | Stilnomaden

Lieber Sebastian, mit deinem letzten Satz hast du uns direkt in die Phantasiewelt des Reisens geschleudert und uns angestachelt, diese Tasche wirklich zu etwas Besonderem werden zu lassen. Danke für die ehrlichen Worte!

Die Gürteltasche und die passende Reisepasshülle findet Ihr im DaWanda-Shop von Sebastian.

Schlagwörter: ,

Ein Kommentar zu “Hecho. – Die perfekte Gürteltasche zum Reisen”

Hinterlasse uns jetzt einen Kommentar: